Samba Fehlermeldungen nach IP Umstellung

Wenn man die IP-Adresse eines Servers auf dem auch Samba läuft ändert, so behält sich Samba diese Informationen aber weiterhin in seinen auf Platte liegen Files. Das ist sehr lästig weil es vom nmbd immer wieder Fehlermeldungen im Logfile gibt. Samba sucht dann unter der alten IP-Adresse nach einem Domain-Master-Browser.

Bei SLES9 liegen die zu löschenden Dateien in /var/lib/samba und heißen browse.dat wins.dat. Beide kann man bei runtergefahrenen Diensten gefahrlos löschen da sie beim nächsten neustart wieder erstellt werden.
Spiegeln von SLES9 Updates

Um auch SLES9 Systeme auf einem aktuellen Stand halten zu können, die keinen direkten Zugriff auf das Internet haben, besteht die Möglichkeit die Updates per wget zu spiegeln.

wget -R "index*" -b -o /data/novell-updates/SLES9/SLES9-update.log -i /data/novell-updates/SLES9/wget.liste -m --http-user=DEIN-USER --http-password=DEIN-PASSWORD

der Inhalt der wget.liste sieht so aus:

https://you.novell.com/update/i386/update/SUSE-CORE/
https://you.novell.com/update/i386/update/SUSE-SLES/
https://you.novell.com/update/x86_64/update/SUSE-SLES/
https://you.novell.com/update/x86_64/update/SUSE-CORE/

Wenn die Daten das erste mal abgeholt werden dauert es ca. 1 -2 Wochen! Da die Verbindung zu dem Novell Server doch sehr langsam ist.