Erfahrungen mit Hacker Motor GmbH Akkus

Nachdem ich festgestellt habe das die bisherigen günstigen Akkus von meinen Reglern zerstört werden mussten neue gute Akkus her. Ich habe mich nach sehr langer Suche für Akkus aus dem Hause Hacker Motor GmbH. Die Firma Hacker ist bei den Modellfliegern sehr bekannt, und steht für guten Service und gute Produkte.

Nein ich werde nicht bezahlt für diesen Artikel.

Nach so einigen Erfahrungen mit anderen Herstellern im Modellbau, muss ich sagen das ich gerne einige Euros mehr ausgebe wenn ich dafür auch einen guten Service bekomme.

Von zwei Fällen kann ich hier berichten:

Fall 1:
Meine ersten beiden Akkus habe ich bei Modellbau Offner bestellt. Nach der Lieferung habe ich mich gewundert das kein Balancer Kabel dabei war, also habe ich mir ein passendes Kabel gelötet. Akkus geladen und genutzt und gefreut also alles bestens.
Da alles so gut lief habe ich zwei weitere Akkus bei Kotter & Zeller bestellt. Als diese dann kamen habe ich mich gewundert warum mein Ladegerät meinte das dieser Akku zwar Spannung hat aber über keine Zellen verfügt. Also habe ich das Messgerät rausgeholt und nachgemessen und siehe da Pin 1 und 3 waren vertauscht. Somit hatte ich jetzt zwei mal zwei Akkus, wobei ich nicht wusste was jetzt richtig ist.

Also ab auf die Homepage von Hacker und nach einer Servicenummer gesucht, und siehe da die haben sogar eine Nummer. Und was noch viel besser ist, da geht sogar jemand ran. Sorry für den Sarkasmus aber das ist nicht selbstverständlich. Der freundliche Herr am Telefon hat mir dann erklärt das es sich bei den ersten beiden Akkus um eine Fehlproduktion handelt. Und ich soll sie zurück schicken. Gesagt getan, und siehe da nach 6 Tagen hatte ich zwei neue Akkus in der Post. Sogar mein kleiner Wunsch das ich zwei neue Balancerkabel brauche wurde erfüllt.

Einmal Schlitze oben, einmal unten. So verwirrt man neue Käufer.




Fall 2:
Kurze Zeit nach dem in Fall 1 beschriebenen Vorkommnisse hatte der nächste Akku einen Ausfall. Na toll wieder einer defekt. Aber auch hier hat Hacker sehr schnell reagiert und getauscht.
Was war passiert? Der Akku hatte auf dem mittleren Pin des Balancer Anschlusses keine Spannung mehr. Vermutlich hat die Lötstelle die Erschütterungen des RC-Cars nicht ausgehalten.

Update 21.06.2016
Nach über einem Jahr und unzähligen Ladezyklen muss ich sagen das sich die Investition gelohnt hat. Keiner der Akkus hat bis jetzt gebläht. Man merkt beim zusammendrücken des Hardcases das immer noch Luft zwischen Hardcase und LiPo ist. Und ich bin wirklich sehr viel mit den Akkus gefahren. Ich schätze das jeder der Akkus schon 100 Lade- Entladezyklen hinter sich hat.

Update: 13.07.2015
Bis jetzt funktionieren alle 4 Akkus sehr gut, aber nach 2 - 3 Ladezyklen kann man auch noch nicht mehr sagen. Bin gespannt wie sie sich über einen längeren Zeitraum verhalten.