Team C T8Ev3

Team C T8Ev3
P-Car T-Car
Hersteller Team C Team C
Modell T8E Version 3 T8E Version 3
Maßstab 1:8 1:8
Antrieb 4WD 4WD
Klasse Buggy ORE8B Buggy ORE8B
Servo Savöx SV-1270TG Savöx
Regler (ESC) Hacker TENSORIC 8.2 Hobbywing 150A mit Sensor
Motor Hacker SKALAR8 V2 2100 Hobbyking TrackStar 2100kv
Motorlüfter RC-ART FanBundle 43mm ohne
Sonstiges Hacker TopFuel 7200 STICK PACK 2S SAVÖX PC-02 - BEC Glättungskondensator Hacker TopFuel 7200 STICK PACK 2S


Basisinfos:
Innere Übersetzung : Kegelritzel 10T / Tellerrad 43T = 1:4,3
Motorübersetzung : Hauptzahnrad 44T / Motorritzel 16T (Modul 1)

Hauptritzel ÷ Motorritzel x innere Übersetzung = Fahrtwert
44 / 16 * 43 / 10 = 11,825:1

Fahrzeug: ORE8B Elektro Brushless Buggy 1:8
Motor: SKALAR8 1750 SKALAR8 1900 SKALAR8 2100
Untersetzung:
Alternative
Standard
kritisch
12,41 : 1 12,41 : 1 12,41 : 1
11,46 : 1 11,46 : 1 11,46 : 1
10,64 : 1 10,64 : 1 10,64 : 1
9,93 : 1 9,93 : 1 9,93 : 1
9,31 : 1 9,31 : 1 9,31 : 1

http://www.hacker-carline.de/hacker-skalar8-ubersetzungsvorschlage/ 


T-Car Update vom 07.05.2016:
Das T-Car geht in den Betrieb, wobei T-Car für Testing-Car steht. Auf Rennen dient es als Ersatzteilspender. Und ansonsten als Testauto um ein zweites Setup im wechsel auszuprobieren. Derzeit sind hier die 8x1,4mm Kolbenplatten mit vorne 800er, hinten 650er Solikonöl verbaut. Dieses Setup läuft beim MAC schon sehr gut.

Update vom 01.05.2016
Defekter Lüfter ohne Flügel!
Motorlüfter sind wohl überflüssig. Den der Lüfter hat seine Flügel verloren. Auch ein Wild Turbo Fan hat nach zwei Akkus alle seine Flügel verloren. Somit werde ich jetzt ohne Lüfter fahren. Bei der letzten Fahrt war es sehr heiß und der Motor hatte nie mehr als 75°C. Laut Hacker ist das noch im grünen Bereich. Den ganzen Lüfterhalter habe ich jetzt ausgebaut. Werde ihn wohl verkaufen, da ich noch einen weiteren Wild Turbo Fan gekauft hatte. Ich habe mir jetzt von SkyRC ein Aufsetzthermometer  gekauft welches die Motortemperatur besser misst.

Update vom 29.04.2016:
Nachdem ich mir bei der letzten größern Session den Heckflügelhalter abgebrochen habe, und ich genau dieses Ersatzteil nicht da hatte, habe ich den Entschluss gefasst es muss ein Ersatzauto her. Gefunden habe ich ein gut erhaltenes Auto bei eBay Kleinanzeigen. für 250€ ist es meines geworden. Jetzt habe ich zumindest alle Ersatzteile einmal da. Wobei ich derzeit überlege meine Ersatz-Elektronik ins Auto einzubauen. Das hätte den Vorteil das man zwei verschiedene Setup gleich miteinander vergleichen kann.

Aktualisierung vom 05.04.2016:
Im Witter habe ich das Auto komplett zerlegt und alles gereinigt. Alle Kugellager wurden überprüft und be Bedarf ersetzt. Vor allem das Silikonöl in den Diffs war schon sehr schwarz. Ich habe dann auch gleich das Öl ein wenig verändert: 7k/7k/3k von Vorne -> Hinten.
Und ich habe jetzt auch andere Dämpferplatten eingebaut, ich fahre jetzt 6x1,4mm TU0847 bei 600/500 cSt. Die ersten Akkus auf der Strecke vom MAC Uetersen zeigen das sich dass gelohnt hat. Das Auto liegt viel ruhiger auf der Strecke.

Aktualisierung vom 20.12.2015:
Wieder ist ein Rennwochenende vorbei und ich werde hier kurz zusammenfassen was passiert ist. Die Strecke im Czypo-Drom ist technisch sehr herausfordernd, den Bericht dazu findet ihr hier. Technische defekte haben nicht nur mich betroffen, auch viele der anderen Fahrer waren von Problemen heimgesucht.
Eine Dämpferkolbenstange ist direkt über dem unteren Dämpferauge abgebrochen. Eine Obere Dämpferhalterung ist abgebrochen. Und einen Diffkasten habe ich durch einen blöden Sturz auf den Heckflügel verloren.

Obere Dämpferbefestigung:
Links Karbon, Rechts Alu
Ich möchte gerne etwas über die obere Dämpferbefetigung schreiben. Warum verwendet man 3,5mm Schrauben dafür? Habt ihr schon mal versucht solche Schrauben zu bekommen? Keine Chance! Die gibt es nur von Team C. Wenn man sich die Karbondämpferbrücken kauft dann sind in der Verpackung auch andere Halter für die Dämpfer. Auf dem Foto kann man sehr gut die beiden unterschiedlichen Versionen sehen. Bei den silbernen Haltern sind auch die passenden 3,5mm Muttern mit Flansch dabei. Nur darf man davon nie eine verlieren, Ersatz lässt sich anhand von Teilenummern nicht beschaffen. Ich werde Absima mal anschreiben unter welcher Teilennummer Ersatz zu beschaffen ist.
Und ich werde mir die Lösung der anderen Hersteller ansehen evtl. gibt eine Alternative.

Aktualisierung vom 01.10.2015:
Nachdem das The BIG Returns Race vorbei ist, meinen Bericht dazu findet ihr hier, möchte ich noch kurz dokumentieren was ich geändert habe. Während des Rennens wurde ich durch tolle Ratschläge von René Sagawe unterstützt. Ich habe daraufhin weichers Dämpderöl eingefüllt und muss sagen das ich mal wieder viel zu Hart unterwegs war.
Ansonsten kann ich nur sagen das mir an zwei Tagen kein Teil von Team C kaputt gegangen ist. Nur der Empfänger Spektrum SR410 hat nicht mehr funktioniert. Somit kann ich nur zusammenfassen, nehmt wirklich alles als Ersatzteil mit.

Aktualisierung vom 14.09.2015:
Nach einigen Wochen und einigen Runden auf anderen Strecken kann ich sagen das das Auto sehr robust ist. Und bisher gefällt mir mein Basissetup. Die große Feuertaufe kommt am 26./27. September. Da geht es zum The "BIG" Returns Race nach Hamburg.
Bei der letzten Ausfahrt auf dem Mückenring habe ich mir die vordere Dämpferbrücke verbogen. Das bietet die Gelegenheit das Ersatzteil in Carbon (TU0810) zu kaufen. Ich denke mal das macht sinn, da bei Überschlägen die Dämpferbrücke sehr leiden muss. Da ja dann eh schon vorne alles auseinander ist kommt auch gleich noch die Lenkungsplatte in Carbon (TU0819) rein.

Aktualisierung vom  30.08.2015:
Eingebaut wird jetzt ein HACKER SKALAR8 V2 mit 2.100kv zusammen mit einem HACKER TENSORIC 8.2 ESC. Der Regler bietet die Möglichkeit die BEC-Spannung auf 7,4 Volt einzustellen. Was wiederum die Möglichkeit schafft ein High-Volt Server zu verbauen, SAVÖX SV-1270TG. Die 2100kv machen sinn, da es im 1:8er Bereich viele Strecken gibt mit sehr langen Geraden. Und wie ich schon beim MAC-Uetersen festgestellt habe braucht man auch TopSpeed!
Einen passenden Motorlüfter von Modellbau Offner habe ich auch nachgerüstet. Damit wird es unter der Karo ganz schön eng.

Aktualisierung vom 27.07.2015:
Nach einigen Runden mit 6S muss ich doch den Kritikern zustimmen, und zugeben 6S ist zu viel! Somit ist klar ich stelle um auf 4S. Damit einher geht auch der wechsel der Brushless-Combo. Ich werde auf eine Hacker Combo umstellen. Dazu später mehr.

Defekt waren bisher zwei Lenkhebel Kunststoffteile (Steering Turnbuckle-Right). Das war aber auch nicht verwunderlich, wenn man nach einem großen Sprung nur auf einem Rad landet. Zum Glück nichts teures.

Ärger hatte ich nur mit der Platte die die Lenkhebel verbindet und zwar schrauben sich die Schrauben von alleine immer wieder raus. Da ich die Lenkhebel aber auch bearbeitet habe um den Hobbywing Motor einbauen zu können werde ich die jetzt auch erneuern. Den der Servo-Shaft den ich mit dem Dremel bearbeitet habe ist schon eingerissen.

Die T08651 schrauben sich von alleine heraus