Wartung Hacker Motor Skalar 8 v2

Da ich meinen Mugen MBX7 R Eco von 2100kv auf 1900kv umgerüstet habe, war die Gelegenheit hat da den Brushless Motor einer Wartung zu unterziehen.

Der Motor ist sehr einfach aufgebaut und man braucht keine Angst zu haben das man die Teile im Anschluss nicht wieder zusammen bekommt.

  • Motorgehäuse
  • Deckel Antriebsseite
  • Deckel Sensorseite
  • Sensorplatte
  • Rotor (inkl. 2 Messinghülsen)

Zerlegt wird der Motor einfach indem man alle sichtbaren Schrauben löst und die Deckel abnimmt.

Sensorseite ohne Deckel

Antriebswellenseite ohne Deckel
Was gleich auffällt ist wie viel Staub in den Motor gelangt. Da ich den Motor in einem Offroad RC-Car nutze wundert es nicht das sich so viel Dreck angesammelt hat. Den Staub kann man mit einem weichen Pinsel oder einer Zahnbürste entfernen.

Den Rotor kann man aus dem Gehäuse ziehen, nicht wundern das der so fest sitzt. Die Magnete auf dem Rotor sorgen dafür das dieser so fest sitzt.

Rotor
Der Rotor ist mit zwei Messinghülsen versehen, die für den richtigen Abstand zu den Magneten sorgen. Diese kann man nicht verwechseln da sie unterschiedliche Durchmesser haben. Der Rotor ist mit Kevlarfäden umwickelt um diesen zu schützen.

Jetzt kann der Innenraum vorsichtig mit einem Wattestäbchen gereinigt werden.

Am Boden ist die Sensorpaltine zu erkennen
Die Sensorplatte kann auch entfernt werden, und vorsichtig gereinigt werden.

Ausgebaute Sensorplatte, ganz schön dreckig
Das Kugellager in der Sensorplatte auf Leichtgängigkeit prüfen. Die Sensorplatte inkl. Kugellager gibt es bei Hacker als Ersatzteil für ca. 14€. Bei mir war dieses Kugellager in Ordnung.

Deckel Antriebswellenseite inkl. Kugellager

Defektes Kugellager
Das Kugellager auf der Seite der Antriebswelle war defekt. Beim drehen war ein deutliches knirschen zu hören. Das Kugellager mit einem geeigneten Werkzeug (ich nehme einen breiten Schlitzschraubenzieher) herausdrücken. Als Ersatz habe ich ein 8x16x5 Kugellager eingebaut. Das sind übrigens die gleichen Kugellager die beim Mugen MBX7-R Eco überall (Diffs & Räder) verbaut sind.


Zum Schluss baut man alles wieder sorgfältig zusammen, dabei darauf achten das die Schrauben für die Sensorplatte mit ein wenig Sicherungslack gesichert werden.