Über mich

Schon vor 20 Jahren hatte ich mal ein Tamyia RC-Car, leider habe ich daran schnell die Lust verloren. Es gab immer wieder zu viele Probleme, und ich hatte im Freundeskreis niemanden der mir helfen konnte. Somit ist das Hobby schnell wieder eingeschlafen.





Ich bin alt, und wurde in Ulm an der Donau geboren. 2001 bin ich mit meiner Frau nach Kölln-Reisiek bei Elmshorn gezogen. Ich habe zwei Kinder.

Im Frühjahr 2012 haben zwei meiner Nachbarn wieder mit dem RC-Car Hobby angefangen. Zu Beginn sind wir mit Tamyia RC-Cars und NiMh Akkus gefahren und aufgemotzten Bürstenmotoren. Nachdem wir mehr Repariert haben, als zu fahren, ist das auch wieder eingeschlafen.

Dann im Frühjahr 2014 ging das RC-Hobby wieder los, zuerst mit einem Short-Course-Truck. Bei mir war es ein HPI Blitz-Flux. Schnell kam ein 1:8er Elektro Buggy dazu ein ECX-Revenge. Und dann wurde ein 2WD 1:10er Buggy angeschafft, HoBao Hyper H2. Zusammen mit den Nachbarn und einigen Mitstreitern haben wir die SundayDriver gegründet. Die SundayDriver haben sich Ende 2016 wieder aufgelöst.

Im Sommer 2015 habe ich mir dann einen Team C T8Ev3 als Wettbewerbsmodell angeschafft, um ihn dann im Frühjahr 2016 gegen einen Mugen MBX7r Eco zu ersetzten.

Ende 2016 habe ich angefangen mich beim RC Team Nord zu engagieren. Lars Nordmeier hat in Hasloh eine ungenutzte Tennis Halle angemietet. Auf der Onroad Strecke fahre ich sehr viel Tourenwagen und auch Formel 1.

Neben dem RC-Car Sport interessiere ich mich für alles rund um die Technik, und da gehe ich den Dingen sehr gerne auf den Grund. Deswegen werde ich auch gerne als Nerd bezeichnet, für mich eine Auszeichnung ;-) In meinem Blog finden sich einige sehr technische Posts die genau das wiederspiegeln.

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs viel Spaß beim Lesen.

Letzte Aktualisierung: 05.05.2017