1. SK Lauf OR8 - Erstes Rennen mit dem Verbrenner

Nachdem ich nicht wie geplant beim 1. Lauf zum SH-Cup starten konnte, war es am 18./19. Mai zum 1. SK-Lauf beim B.O.C. Kiel e.V. endlich so weit. Gefahren bin ich den MBX8 schon für 2,5 Liter auf dem Rosenring. Ich war mir also sicher das alles wie es soll läuft.

Erste Inbetriebnahme des MBX8 mit einem Ultimate M3T. Ich hatte ja meine größten Befürchtungen das mit dem Verbrenner erstmal nix klappt, aber diese waren unbegründet. Sobald der Vergaser Sprit angezogen hatte sprang der Motor ohne weitere Probleme sofort an und lief ruhig im Standgas. Man war ich zufrieden!

Zurück nach Kiel, der Samstag stand wie immer dem Training zur Verfügung. Der Verein hatte ganze Arbeit geleistet und die Streckenführung umgestellt. An vielen Stellen war die Strecke glatt wie ein Kinderpopo. Dieses Jahr bin ich noch nicht viel gefahren und mein Ziel für dieses Jahr ist erstmal ankommen und sich mit der Technik vertraut machen. Und genau das habe ich am Samstag gemacht.

Es ist Sonntag und am Sonntag wird Rennen gefahren, aber vor dem Rennen stehen die vier Vorläufe. Da ich am Samstag schon feststellen konnte, dass ich mit einer Tankfüllung ca. 9m 30s fahren konnte, bin ich die Vorläufe ohne einen zusätzlichen Tankstopp gefahren. Die Vorläufe fühlen sich mit dem Verbrenner auch nicht anders an als mit dem Elektro.

Spannend wurden dann die Finalläufe, meiner „schlechten“ Leistung entsprechend bin ich im 1/8 Finale von Startplatz 9 gestartet und konnte mich auf Platz 5 vorarbeiten. Im anschließenden 1/4-A Finale bin ich von 11 gestartet und habe mich auf den 9. Platz vorgearbeitet. Und hier in Finalen machte das Nitro-Fahren zum ersten Mal wirklich sinn. 20 Minuten am Stück zu fahren und 2 Tankstopps zu haben ist wirklich cool. Danke an Ronny meinen Vereinskollegen der den Job des Pitman übernommen hat.

Am Ende bin ich dann 33. von 43 geworden, da ist noch Luft nach oben. Aber genau das war ja auch der Plan. Insgesamt kann ich sagen das sich der Nitro nicht viel anders fahren lässt als ein Elo mit 1600kv. Klar fehlt beim Start die Instant-Power, aber das fällt kaum auf. Die restliche Kraftentfaltung ist ziemlich ähnlich. Es ist mehr Arbeit aber die langen Finale machen auch mehr Spaß.

Dem Gerät - Der MBX8 als Arbeitstier im Einsatz

Blick ins Fahrerlager

Die neue Streckenführung


Die neue Streckenführung - Mittelteil

Die neue Streckenführung - letzter Teil


Mein Büro ;-) 

Fahrerstand

PCT HotDices P1 nach zweimal 20 Minuten

Entspannte Siegerehrung

Die Sieger