Ostsee-Campingplatz Familie Heide

Über Ostern wollten wir mit dem neuen Wohnwagen ein paar Tage Urlaub machen. Leider ist das ja um diese Jahreszeit nicht so einfach. Mit dem Wetter haben wir es ganz gut getroffen. Wir konnten ein paar schöne Ausflüge machen und die Umgebung erkunden. Wie so oft an der Ostsee geht es immer ganz schön Bergauf- und Bergab. Man braucht also eine gute Kondition oder ein eBike.

Hunde gab es reichlich, und wie immer gab es den einen von 10 der sich nicht an die Regeln halten konnte und seinen Hund bellen lässt, bis selbst die Hundebesitzer genervt waren.

Mobilfunkempfang war wirklich sehr schlecht, egal ob O2 oder Telekom.


Die Anfahrt:

Man fährt durch das Dorf Waabs und kommt dann zum Campingplatz. Der Weg ist gut ausgeschildert und auch Google Maps findet den Weg ohne Probleme.

Die sanitären Anlagen:

Waren immer sauber, da gab es gar nichts zu beanstanden. 

Brötchen:

Kauft man beim Bäcker vorne am Eingang. Ein Fahrrad ist zu empfehlen, da die Wege schon ganz schön weit sind.

Die Umgebung:

Wir haben eine Fahrradtour nach Eckernförde gemacht. Kann man empfehlen.









Der nächste Meilenstein ist erreicht. 10.000 Mitglieder

Facebook hat entschieden, dass mein Post gelöscht wird, warum weiß nur Herr Zuckerberg. Aber das hält mich nicht davon ab, die 10.000 Mitgli...