Der nächste Meilenstein ist erreicht. 10.000 Mitglieder

Facebook hat entschieden, dass mein Post gelöscht wird, warum weiß nur Herr Zuckerberg. Aber das hält mich nicht davon ab, die 10.000 Mitglieder mit Euch zu feiern. Vielen Dank an alle, die den alten Beitrag kommentiert haben.


Für diejenigen, die “neu” in der Gruppe sind. Die Idee zu dieser Gruppe entstand spontan. Nie habe ich daran gedacht, dass es mehr als 100 Mitglieder werden. Ich freue mich immer wieder über das tolle Feedback.


Das alles wäre nicht möglich ohne die Moderatoren, das sind. Jaqueline Graf, Sascha Anderson, Nancy Topolinski und Michael Strutz.


Und das alles wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Stephanie und Gogo zusammen mit ihrem Team. Bei den beiden wollen wir uns ganz herzlich bedanken.


Wir verlosen einen Stellplatz auf dem Gogo4Camper Treffen 2025 (16.-18. Mai 2025). Das bedeutet, Ihr könnt Euch entspannt zurücklehnen und Euch über den garantierten Stellplatz freuen. Nicht enthalten sind die Buchungskosten für den Stellplatz, diese müssen von Euch getragen werden. 


Ihr habt Zeit bis zum 9. März 2024, 20 Uhr teilzunehmen. Der Gewinn wird unter allen richtigen Einsendern verlost. Die Gewinner werden in der Gruppe verlinkt und per Messanger angeschrieben. Ihr habt dann 24 Stunden Zeit Euch zu melden, ansonsten wird ein weiterer Gewinner gezogen. 


https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSc_ASW4HWNxftdKgB4fklEFVhI7kRDLPUcWsX2iJjL7BeNA1A/viewform?usp=sf_link


Wigo Dachstangenabstützungam Wohnwagen

 Bei unserem LMC Style 530 E von 2022 habe ich das Problem das die hintere HELLA 2XS 008 479-011 Umrissleuchte im weg ist. Jeder hat da so seine eigene Lösung, ich habe es mit dem 3D Drucker gelöst. 

In der Facebook-Gruppe Wigo Rolli Freunde hat sich Lars mit seinem Vivo 530K gemeldet. Er hat dieselben Umrissleuchten. Aber seine sitzen auf einem Sockel. Wir haben dann remote über messen und Testdrucke für seinen Wohnwagen auch eine Druckdatei erstellt.

LMC Style 530 E Datei zum Drucken findet Ihr auf Printables
LMC Vivo 530 K Datei zum Drucken findet Ihr auf Printables 





(Style 530 E) Die aktuelle Version ist flacher und trägt somit weniger auf

(Style 530 E) Die Umrissleuchte ist bestens geschützt

Hier kann man die Umrissleuchte und die entsprechende Negativform sehen

Und die Leuchte passt perfekt in die Aussparung




Vivo 530 K 

Vivo 530 K

Vivo 530 K


Starlink - Mobile Halterung

Für den bestmöglichen Empfang muss die Antenne so hoch wie möglich stehen. Nur so ist eine freie Sicht gewährleistet. Ich nutze das Maxview Sat-Stativ, zusammen mit dem PIPE ADAPTER für 64 € (06/2023) von Starlink. Das Zubehör von Starlink bekommt man im Starlink-Shop nur mit einem Starlink-Account. Insgesamt komme ich auf eine Gesamthöhe von knapp 2 Metern. Das Sat-Stativ lässt sich mit drei kleinen Tellerkopfschrauben im Boden verankern. 

Den Adapter zwischen dem Starlink Pipe Adapter und dem Maxview-Sat-Statvi könnt Ihr Euch bei Printables.com herunterladen.





Alle Artikel zu Starlink.


Hvidbjerg Strand Feriepark

 Eine Woche Dänemark war schon lange geplant und stand dann aufgrund eines Jobwechsels doch auf der Kippe. Zum Glück hat es dann doch alles geklappt. Die Anreise verlief problemlos, die Straßen sind gut und breit. Der Campingplatz ist ausgeschildert und einfach mit Google Maps zu finden.

Gebucht hatte ich einen Luxusplatz, mit Wasser und Abwasser am Platz. 73,85 € pro Tag. Mit eingeschlossen ist die Benutzung des Schwimmbades. 

Sanitäre Anlagen:

Alles sehr sauber, und aufgrund des Schwimmbades auch immer sehr wenig besucht. Da wir aber ja die erste Woche im Mai unterwegs waren, war der Platz auch nicht sehr voll. Die Duschen sind Einzelkabinen mit Waschbecken und Spiegel. Und es gibt keine Duschzeitbegrenzung oder ähnliches. 

Brötchen:

Brötchen und alles andere, was man so braucht, gibt es im Campingplatzeignen Supermarkt. Der ist wirklich sehr gut sortiert, und die Brötchen sind sehr lecker. Besonders fanden wir die Brötchen aus Croissantteig. Vorbestellen muss man nicht. Die Preise sind Campingplatz typisch nicht sehr günstig. 

Der Stellplatz:

Ist wirklich riesig, man hätte auch mit zwei Wohnwagen auf diesem Platz stehen können. Die Anschlüsse sind alle vorhanden und praktisch. Man darf auch einen Zeltboden auslegen. Zwischen den Stellplätzen sind kleine Hecken, was das ganze sehr nett macht, aber auch die Distanz fördern.

Was war negativ:

Es gab sehr viele Hunde, deren Besitzer nicht in der Lage waren, ihre Hunde ruhig zu halten. Ich habe es aufgegeben, als Nicht-Hundebesitzer etwas zu sagen. Da wird man so übel beschimpft. Ich habe nichts gegen Hunde, nur finde ich es unangenehm, wenn ein Hund eine halbe Stunde durchgängig bellt.

In der Umgebung:

Da ist einmal der Leuchtturm (Blåvandshuk Fyr) mit dem sehr schönen Strand. Und den Auto-Strand Børsmose Strand, den ich auch sehr empfehlen kann. Für den Auto-Strand muss man übrigens nichts bezahlen. In Esbjerg waren wir auch 3-mal, da gibt es sehr viel zum Shoppen. Und das Parken ist in meistens mit einer Parkscheibe kostenlos.

Fazit:

Wir sind uns nicht sicher, ob wir nochmal nach Dänemark wollen. So richtig hat uns das Fieber jetzt nicht gepackt. Wir stehen beide nicht so sehr auf Hotdogs. Und landschaftlich ist es an der Nordsee doch immer ähnlich. Aber ausschließen würde ich es nicht.


Sehr großer Platz

Toiletten









Blåvandshuk Fyr

Blåvandshuk Fyr


Ostseecamp Seeblick

 Über Ostern wollten wir unbedingt ancampen. War zwar klar, dass es kalt werden wird, aber das soll uns nicht stören. Eigentlich wollte ich einen Platz in der Nähe von Laboe buchen. Aber wie das so ist zum Beginn der Session, da hat sich keiner gemeldet. Also werden wir das zu einem anderen Zeitpunkt nachholen. Als klar war, dass es losgehen kann, war der Campingplatz in Kühlungsborn schon ausgebucht und ich habe dann in Rerik beim Ostseecamp Seeblick einen Komfortplatz bekommen.

Buchung:

Die lief problemlos über die Homepage und per eMail, die Antworten kamen sehr schnell. 50 € musste ich anzahlen und damit war die Buchung erledigt. 

Die Anreise:

Hier muss man ein wenig aufpassen, wenn man so wie wir aus dem Westen kommt, dann schlägt einem Google-Maps eine Kopfsteinpflasterstraße vor. Die haben wir nicht genommen, stattdessen sind wir über die Kägsdorfer Str. gekommen. An der Schranke und in der Rezeption lief alles reibungslos und freundlich.

Die sanitären Anlagen:

Alles relativ neu und sehr schön gemacht. Leider sind die Duschen mit einem Timer ausgestattet. Dieser gibt einem 3 Minuten Duschwasser, und dann muss man weitere 3 Minuten warten, um ggf. noch mehr duschen zu können. Meiner Frau und mir haben die 3 Minuten ausgereicht. Enttäuschenderweise waren aber zwei Duschen defekt, und das hat man erst bemerkt, wenn man schon nackig unter der Dusche stand.

Und in den Toiletten ohne Tageslicht waren zwei von vier Lichtern defekt. Warum das Reinigungspersonal so etwas nicht weitergibt und man zumindest ein Schild an die Türe macht, ist für mich unverständlich.

Brötchen:

Gab es im Supermarkt, jeden Tag frisch. Ohne vorzureservieren. Dort gab es auch alles andere, was für einen Camper wichtig ist.

Der Stellplatz:

War sehr groß und frisch angelegt. Wasser, Strom und Abwasser war alles leicht erreichbar. Für unser Auto war auch mehr als genug Platz auf dem Stellplatz. Und auch hier waren die Hundebesitzer in der Überzahl und waren auch nicht in der Lage ihre Hunde ruhig zu halten, bzw. sich an die Regeln zu halten. Da hat dann der Hund auch schon mal bei Nachbarn auf die Wiese geschissen. Schön ist das alles nicht.

Die Umgebung:

Kann man sich mit dem Biobike anschauen, wenn man durchaus etwas fit ist. Es geht immer rauf und runter. Kühlungsborn ist gut zu erreichen und natürlich sehr schick und nicht immer günstig. Ansonsten ist da noch die Ostsee und die Steilküste. Wir waren dann noch in Rostock auf dem Ostermarkt, der sich wie ein Weihnachtsmarkt angefühlt hat.




Dusche mit Timer









Leuchtballon / Baustellenbeleuchtung - 1:14

 Für die RC Modellbaubaustelle habe ich einen Leuchtballon konstruiert. Das Ganze wurde in PETG gedruckt, damit es auch der Witterung standhält. Meiner Erfahrung nach sind 3D Drucke nicht Wasserdicht, wenn also ein Einsatz draußen gedacht ist, sollte die Lampe am besten mit Epoxid behandelt werden. Der Halter für die 5 mm LEDs und der untere Lampenschirm ist in „durchsichtigem“ PETG gedruckt. Dieses wird beim Drucken eher milchig als klar. 

Die Lampe ist für ein 4 mm Messingrohr ausgelegt. Auf den Bildern ist das Messingrohr 250 mm lang. Im Fuß werden zwei JST RCY Buchsen verbaut. Im Fuß kann man Bleikugeln einfüllen, um eine besser Standfestigkeit zu erreichen. In den Verteiler habe ich auch JST RCY Buchen verklebt. Die Buchsen im Fuß der Lampe werden gerade durch verkabelt und dann der Strom für die Lampe daran abgegriffen. Das hat den Vorteil, dass man die Lampen hintereinander stecken kann und nicht von jeder Lampe ein eigenes Kabel zum Stromverteiler benötigt. Im Stromverteiler kann man zwei JR Servobuchsen einkleben. Ich nutze für die Lampen zwei 2S LiFePo Empfängerakkus, die ich zu einem 4S Akku zusammenschalte. 


Alle Downloads gibt es hier.
Ihr könnt das Projekt auch bei Printables oder bei Thingiverse anschauen und Euch da die Files holen.





Der Haltering ist für 5 mm LEDs ausgelegt

Ich nutze eine Stromspannung von 12,8 Volt, deswegen sind die LEDs in Reihe geschaltet

Das Messingrohr wird für die Kabel eingebohrt, damit, die Kabel im Messingrohr nach unten geführt werden können

Am unteren Ende wird das Messingrohr angeschrägt, damit, die Kabel in den Fuß geführt werden können

Hier das finale Endergebnis, hier auf die Bild ist noch Version 1 zu sehen


Der nächste Meilenstein ist erreicht. 10.000 Mitglieder

Facebook hat entschieden, dass mein Post gelöscht wird, warum weiß nur Herr Zuckerberg. Aber das hält mich nicht davon ab, die 10.000 Mitgli...