5. und letzter Lauf zur polnischen Meisterschaft

 Im August stand der 5. und letzte zur polnischen Meisterschaft an. Im Vorfeld war unklar wo dieser Lauf stattfinden wird. Ursprünglich war geplant, dass dieser 5. Lauf in Warschau gehalten wird. Leider wurde die Strecke in Warschau nicht rechtzeitig fertig. Somit wurde unter den bisherigen Teilnehmern abgestimmt, wo der 5. Lauf ausgetragen werden sollte. Zur Wahl standen die Strecken in Włodawa und Wolsztyn. Nach Włodawa wären es über 1.000 km gewesen, deswegen war ich froh, dass die Mehrheit für Wolsztyn war. Dazu kommt das ich die Strecke schon vom 4. Lauf kenne. 

Klar war das es am Freitag wieder freies Training geben sollte, und mit 75 Nennungen war auch dieses Rennen gut besucht. Da ich ja schon vor vier Wochen an der Strecke war, gibt es diesmal keine Fotos. Aber ich habe mein Halbfinale wieder mit der Actioncam gefilmt. Wer sich das antun will hier ist der Link zum YouTube Video

Eigentlich war alles wie beim letzten Mal, nur diesmal wurde die Strecke zwischen den Läufen nicht gewässert. Es entstand langsam Blue Groove, der sich leider nicht bis in den Sonntag halten konnte. Das Wetter hat sich über die ganze Zeit gehalten und es fing erst an zu regnen als die Siegerehrung vorbei war. Nur noch ein Satz zum Motel Orion, ist nicht zu empfehlen! Ich hatte ein Einzelzimmer mit Blick auf eine Wand, und im Erdgeschoss lief eine Klimaanlage. Das Bett war durchgelegen und die Dusche lief so schlecht ab das man ein schönes Fußbad hatte.

Da wir nur 21 Teilnehmer in OR8 waren, gab es wieder nur zwei Halbfinale und wie nur ein Finale. Da es ein mangel an Tankern gab ist Linda eingesprungen. Nach einer Einweisung, man muss doch auf eine ganze Menge an Dingen achten, konnte es losgehen. Ausgestattet mit Headset und Stoppuhr hat sie einen super Job gemacht. Danke Linda! Und danke an Hakan der Linda beim Tanken geholfen hat. Am Ende bin ich 15. geworden und habe mich im Vergleich zum Rennen vor vier Wochen um einen Platz verbessert.

Mein Ultimate M3T läuft auch nach dem dritten klemmen super. Beim MBX8 Setup bin ich wieder auf Baukasten zurück also 5,5,3 in den Diffs. 

Nach meinem Halbfinale habe ich noch beim Truggy Finale geholfen. Rafael und Mateusz mussten getankt werden. Das haben Peter und ich übernommen. Leider hatte Mateusz bei der Hälfte des Rennens eine abgebrochene Schraube und ist so zurückgefallen. Rafael lag zum Ende in Führung vor Hakan, hat aber dann leider in der 3. Runde vor Schluss einen Fehler gemacht. So konnte Hakan in Führung gehen und das Rennen gewinnen. 

Nächstes Rennen wird das Eröffnungsrennen des RC Park Poznań.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der nächste Meilenstein ist erreicht. 10.000 Mitglieder

Facebook hat entschieden, dass mein Post gelöscht wird, warum weiß nur Herr Zuckerberg. Aber das hält mich nicht davon ab, die 10.000 Mitgli...